Sonntag, 24. Juli 2016

Donauradweg - Teil 4_24.7.16




Tag 18

Negureni - Constanta
24. Juli 2016
91 km



Unser letzter "Radtag" bricht an.

"Popas Paradies" war super.

Das war unsere letzte Nächtigung vor Constanta.



Wir verbrachten einen letzten gemütlichen Abend mit den Franzosen und den Deutschen.

Heute war ein turbulenter Tag.


Die ersten 30 km waren hügelig.


Klöster werden neu gebaut oder verstecken sich einige km in den engen Tälern.
Man findet nur Hinweisschilder.


Zum fotografieren bleit keine Zeit mehr.


Dann Mittagessen in Murfatlar, ca. 25km vor Constanta.


Fahren auf einer vierspurigen Straße,

es ist sehr viel Verkehr 20 km weit, laut und anstrengend.

Als würde man in eine andere Welt fahren.

Irgendwann stehen wir vor der Ortstafel Constanta...

...und müssen immer noch  9 km  bis zum Hotel IBIS fahren...

...die Beine sind schwer und alles läuft automatisch ab.

Endlich sind wir da.

Nach gut 3000 Rad-Kilometer das Schwarze Meer in Sicht .





Einchecken, Räder parken, Zimmer beziehen, ein Bier trinken gehen, duschen und sich frisch machen, alles läuft wie in einem Film ab.


Wir gehen Abendessen ...

...und ein wenig in die Fußgängerzone, nahe dem Hotel.

Am späteren Abend...



...noch an den Strand baden.


Genau so hab ich mir das immer vorgestellt.






Keine Kommentare:

Kommentar posten